Schon seit Jahrhunderten begleiten Obstbäume die Menschen und seitdem werden auch Streuobstwiesen angelegt. Streuobstbäume sind robuste hochstämmige Obstbäume, zu finden am Wegesrand und auf großen Wiesen meist in öffentlichen Parks. Jeder kann hier Fallobst sammeln und mit nach Hause nehmen.


Ursprünglich war der Streuobstanbau als Ergänzung zur gesunden Ernährung vorgesehen, um daraus Saft, Dörrobst oder Most zu verarbeiten. Doch auch für viele Tiere und Pflanzen sind Streuobstwiesen ein idealer Zufluchtsort. Schmetterlinge, Wespen, Käfer, Insekten und Vögel finden hier Nahrung. Streuobstwiesen bieten durch Höhlen in Stämmen alter Bäume für höhlenbrütenden Vögel ideale Voraussetzungen. Für viele bedrohte Vogelarten wie zum Beispiel dem Wiederhopf sind Streuobstwiesen letzte Rückzugsorte.

 

Im Mettmanner Stadtwald haben die Stadtwaldkids und viele Helfer schon seit Jahren eine Streuobstwiese angelegt. In einer gemeinsamen Pflanzaktion mit dem Grünflächenamt der Stadt und der Bürger- und Heimatvereinigung „Aule Mettmanner“ als Kooperationspartner der Stadtwaldkids wird im Frühjahr der von den „Aulen Mettmanner“ gespendete „Baum des Jahres“ und der Obstbaum auf der Streuobstwiese gepflanzt. Die Apfelbäume sind inzwischen so weit, dass sie Anfang September geerntet werden können.

Am 5. September 2021 fand die im Kalender der Stadtwaldkids fest eingeplante Apfelernte statt. Alle Kinder, jüngere in Begleitung von Erwachsenen, können die heruntergefallenen Äpfel aufsammeln. In diesem Jahr konnten die fleißigen Sammler sofort die Äpfel zu der mobilen Mosterei Udo Rapp vom Mettmanner Halfershof bringen. Eine große Entsaftungsmaschine auf dem Gelände der Goldberger Mühle schluckte gute und weniger gute Äpfel und presste sie zu Saft.

Lag es wohl am sonnigen Wetter oder der langen Einschränkung durch die Pandemie, dass so viele Kinder und Eltern zur diesjährigen Apfelernte gekommen sind. Die Verantwortlichen freuten sich jedenfalls sehr. Einige Eltern und Kinder saßen auf der Wiese und hatten einen Picknickkorb mitgebracht. Ein wunder-schönes Bild und wieder eine gelungene Veranstaltung mit diesmal sehr vielen Kindern.

   
© LESS ALROUNDER